Spiegelbilder

Ein leichter Wind

streicht

über die Wasserfläche.

Er bringt in Bewegung.

Konturen lösen sich auf.

Festes wird weich,

Gerades gebogen,

wird zu geschwungenen Linien.

Neue Formen entstehen,

überbordend,

verschwenderisch, kühn,

von bizarrer Schönheit.

Es braucht gar nicht so viel

für eine Veränderung,

nicht viel mehr

als einen Hauch:

nur einen Atem,

der berührt.

Elke Langstein-Jäger

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.