SachsenKirche im Radio für Sorben

Das sächsische Privatradio PSR sendet künftig Kirchen-Nachrichten in sorbischer Sprache. „Die Sorben als nationale Minderheit gehören zu Sachsen einfach dazu“, erklärte der PSR-Kirchenredakteur Daniel Heinze in Leipzig. Um dem besser gerecht zu werden, will der Sender „das reichhaltige Glaubensleben der sorbischen Christen nun auch in ihrer Muttersprache abbilden“. Die in der sächsischen Niederlausitz lebenden Sorben sind überwiegend katholisch.

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.