Mit Tonpapier ins WeltallFertig zum Start

Mit dieser Rakete kannst du dir ein bisschen Weltall in dein Zimmer holen. Du kannst sie auch als Postkarte oder Einladung verschicken, ganz wie du willst – denn du bist der Astronaut!

Fertig zum Start
Kleine Astronaut*Innen entdecken das All © Katharina Rotter

Du brauchst

  • Tonpapier
  • Bleistift
  • Schablonen, zum Bespiel Shampooflasche, Becher, Deckel
  • Wachsmaler oder Ölkreiden
  • Silberpapier
  • Schere und Klebestift
  • Foto von dir
  • eventuell Prickelnadel mit Unterlage

So geht’s

  1. Zeichne eine Rakete auf einen Bogen Tonpapier. Wenn du Schwierigkeiten hast, nimm eine Shampooflasche zu Hilfe. Zeichne um sie herum.
  2. Anstelle des Verschlusses bekommt die Rakete oben eine Spitze.
  3. Unten braucht deine Rakete ein Triebwerk und Flügel an den Seiten.
  4. Das Bullauge ist das Fenster, durch das man in die Weite des Weltraums schauen kann. Das kannst du aufzeichnen, indem du einen runden Deckel oder Becher als Schablone benutzt.
  5. Male die Rakete an und klebe ein paar Silberstreifen auf. Gestalte sie ganz nach deinem Geschmack.
  6. Schneide die Rakete aus. Das Bullauge auszuschneiden ist etwas schwierig. Stich mit der Schere in die Mitte durch das Papier oder stich es mit der Prickelnadel aus.
  7. Klebe dein Foto von hinten in das Bullauge. Und schon kannst du ins All fliegen. 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2, 1, 0 – los geht’s!

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.