Christliche Schriftsteller in der Zeit des NationalsozialismusWiderständige Literaten

Manche christlichen Schriftsteller in der Zeit des Nationalsozialismus konnten mit ihrem Werk beträchtliche Auflagen erzielen, obwohl sie vom Regime zu unerwünschten Autoren erklärt worden waren. Einige von ihnen gingen in die innere Emigration und leisteten von dort aus Widerstand gegen die Weltanschauung der Nationalsozialisten, die ein pseudoreligiöses und pseudowissenschaftliches Gedankengebäude war.

Bücherrücken
© Pixabay
Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 111,30 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,70 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 95,90 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden