Entschädigungszahlungen nach sexuellem MissbrauchVerantwortung übernehmen

Die von einer Arbeitsgruppe im Auftrag der deutschen Bischöfe erarbeiteten „Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Verfahrens zur Anerkennung des Leids“ in Fällen von sexuellem Missbrauch sind nicht nur auf Zustimmung gestoßen. Die Empfehlungen sehen vor, einen Entschädigungsfonds einzurichten und Betroffenen nach einer Plausibilitätsprüfung ein Schmerzensgeld auszuzahlen.

Verantwortung übernehmen
© Pixabay

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden