PorträtMaria Magdalena: Hure, Urmutter, Apostelin?

Kaum eine biblische Gestalt hat so sehr die Phantasie angeregt, wie Maria Magdalena. Die Tradition sieht sie als „Apostelin der Apostel“, in der Populärkultur erscheint sie als vermeintliche Ehefrau Jesu. Franziskus empfiehlt sie Frauen nun als Vorbild.

Maria Magdalena
Maria Magdalena ist so heftig umstritten wie kaum eine andere Frau in der Bibel. Papst Franziskus ließ die Feier der Heiligen Maria Magdalena nun zum „Fest“ aufwerten und stellte sie damit den Apostelfeiern gleich.© KNA-Bild

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden