LeitartikelRuf nach Wiederbelebung: Die Deutsche Islamkonferenz ist in der Krise

Die Deutsche Islamkonferenz ist in der Krise. Was erfolgreich begann, ist intransparent geworden und wirft Fragen auf. Das befördert Leerstellen innerhalb der Gesellschaft, die zu einerseits rechtspopulistischen Anfeindungen und andererseits islamistischen Positionen führen. Es braucht eine Wiederbelebung des Islamdialogs.

Moschee in Deutschland
Der Islam gehört zu Deutschland: Moscheen wurden gebaut und islamischer Religionsunterricht eingeführt. Nun braucht es eine Wiederbelebnung des Islamdialogs.© Pixabay

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden