Trump und sein Verhältnis zu Glauben und KircheGod bless America

Die Wahl des US-Präsidenten Donald J. Trump schockierte die Welt. Seine ausländerfeindlichen und frauenverachtenden Äußerungen stießen auf Kritik. Trump konnte gerade konservative und christliche Stimmen gewinnen.

Hillary Clinton - Donald Trump - Spendenübergabe
Donald Trump hat vor allem konservative und christliche Stimmen gewinnen können. Er hat ein ganz eigenes Verhältnis zu Glauben und Kirche.© KNA Bild

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden