Kann der Gottesgedanke philosophisch gerettet werden?Angemessener über Gott sprechen

Die Sprache, mit der in Predigten, Hirtenbriefen, Katechismen und vielen theologischen Büchern von Gott gesprochen wird, ist weitgehend verschlissen. Wie jedoch von einem personalen Schöpfergott sprechen, der das Universum aus dem Nichts ins Dasein ruft, seine Schöpfung erlöst und machtvoll die Geschichte zum Besten vollendet?

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden