Anzeige
Umfrage: Ihre Meinung zur Gottesfrage
Herder Korrespondenz 76. Jahrgang (2022) Nr. 5/2022

Über diese Ausgabe

Auftakt

  • Kreuz mit Mundschutz
    Plus S. 1

    Corona und kein Ende?

    Wenn jetzt mit Blick auf den Sommer die Inzidenzen zurückgehen, sollten die Kirchen keine übervorsichtige Haltung an den Tag legen. Mindestens so wichtig ist es aber auch, für den nächsten Herbst vorzusorgen.

Leitartikel

  • Kuppel des Reichtagsgebäudes
    Plus S. 4-5

    Faire Asylpolitik

    Die aktuellen Bilder der ankommenden ukrainischen Geflüchteten an deutschen Bahnhöfen erinnern viele Menschen an die Situation 2015. Die Politik betont immer wieder, man habe aus der damaligen Flüchtlingskrise gelernt. Doch sie übersieht dabei entscheidende Unterschiede.

Kleine Anfrage

  • Ein Mann betet
    Plus S. 56

    „Was soll der Vorteil daran sein, Religion ins Private abzudrängen“

    Mit Blick auf das Verhältnis des Staates zu den großen Kirchen enthält der Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung Passagen mit Sprengkraft. Das sei kein Plädoyer für ein laizistisches Deutschland, betont der religionspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Castellucci. Die Fragen stellte Stefan Orth.

Gastkommentar

Kommentar

  • Plus S. 7

    Fatale Begegnung

    Warum sich Franziskus jetzt nicht mit Kyrill treffen sollte.

Porträt

  • Ernst-Wilhelm Gohl
    Plus S. 8

    Bischof Gohl: Mann der Mitte

    Ernst-Wilhelm Gohl, bislang Münsterpfarrer und Stadtdekan in Ulm, ist Ende März zum Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gewählt worden. Damit übernimmt er einen der schwierigsten Posten, den der deutsche Protestantismus zu vergeben hat.

Aktuell

  • Kuppel Petersdom
    Plus S. 9-10

    Kurienreform: Alle Macht geht vom Papste aus

    Das bringt „Praedicate Evangelium“: Laien können nun römische Kurienbehörden leiten. Das Staatssekretariat behält seine Vormachtstellung im Vatikan. Und Kardinal Reinhard Marx wird doch nicht Kardinalkämmerer der Heiligen Römischen Kirche.

  • Hostien und Wein
    Plus S. 11-12

    Ökumene: Wie es mit der Gastfreundschaft weitergeht

    Das Papier des Ökumenischen Arbeitskreises „Gemeinsam am Tisch des Herrn“ über das Thema Eucharistische Gastfreundschaft hat überraschend viel Gegenwind bekommen. Was sind angesichts der Rückfragen aus Rom die nächsten Schritte?

Forum

Nachrichten

Feuilleton

Interview

  • Irme Stetter-Karp
    Plus S. 17-20

    Ein Gespräch mit ZdK-Präsidentin Irme Stetter-Karp„Eine Frage an uns selbst“

    Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist genauso im Umbruch wie die Kirche insgesamt. Über den kommenden Katholikentag, den Synodalen Weg und den gerade vollzogenen Umzug des ZdK nach Berlin sprachen wir mit der neuen Präsidentin Irme Stetter-Karp. Die Fragen stellte Stefan Orth.

Essays

  • Stuttgarter Schlossplatz
    Plus S. 24-26

    Kirche in Zeiten der VerunsicherungLeben teilen

    Der kommende Katholikentag erhebt in einer Zeit vielfältiger Krisen einen großen Anspruch. Er ist dabei in einer Stadtkirche zu Gast, die die Erfahrung macht, dass sie Menschen erreicht, wo sie sich ihnen wohlwollend zuwendet, Leben teilt und sich dem Anderen und den anderen aussetzt.

  • Aufgeschlagene Bibel
    Gratis S. 27-30

    Krieg im Alten TestamentSegensreiche Macht

    Die Anwendung rechtmäßiger Gewalt zur Eindämmung unrechtmäßiger Gewalt wird vom Alten Testament nicht verworfen. Die Bibel macht aber auch klar: Gewalt kann nicht die Bosheit des menschlichen Herzens heilen.

  • Windhoek
    Plus S. 37-38

    Judentum im Süden AfrikasWenn die letzte Synagoge schließt

    In Namibias Hauptstadt wird die Synagoge verkauft. Auch in anderen Ländern im Süden Afrikas kämpfen jüdische Gemeinden um ihr Bestehen. Warum zieht es den Nachwuchs ins Ausland? Und wie wahren die verbleibenden Mitglieder ihre Traditionen?

  • Boot
    Gratis S. 39-41

    Von den Chancen Katholischer SchulenMehr als ein Beiboot

    Der Papst schreibt katholischen Schulen eine zentrale Rolle für den Erneuerungsprozess der Kirche zu. Doch in den strategischen Debatten der Diözesen und im synodalen Prozess der deutschen Kirche spielen Bildung und Schule kaum eine Rolle.

  • Manila
    Plus S. 42-44

    Präsidentschaftswahl auf den PhilippinenKein Wandel in Sicht

    Anfang Mai werden auf den Philippinen ein neuer Präsident sowie ein Vizepräsident gewählt. Auch die katholische Kirche greift in den Wahlkampf ein, unterstützt die Kandidatin der Opposition. Doch der Sieger steht bereits fest.

  • Ein Krankenhausflur
    Plus S. 45-47

    Suizidbeihilfe in kirchlich-karitativen EinrichtungenEntscheidungen

    Eine Stellungnahme der Kirchen in Niedersachsen und Bremen schließt eine Duldung des assistierten Suizids in kirchlichen Einrichtungen in Einzelfällen nicht mehr aus. Das wird sich zukünfig in der Tat nicht vermeiden lassen. Entscheidend ist aber, dass die Kirchen sich nicht an der Aufstellung von Kriterien für die Zulässigkeit von assistiertem Suzid beteiligen. Denn das hieße, Kriterien für lebenswertes Leben zu formulieren.

Rezensionen

Autoren/-innen