Ein Gespräch mit der BDKJ-Vorsitzenden Lisi Maier„Mutig und frech sein“

Für Lisi Maier, die Vorsitzende des BDKJ, kann man in der Kirche nur etwas erreichen, wenn man in ihr mitgestaltet. Dieses Mitwirkungsbewusstsein möchte sie auch an die jungen Menschen in der katholischen Kirche weitergeben. Dafür dürfe man ruhig auch kritisch sein. Gerade Papst Franziskus habe der jugendlichen Kirche und den katholischen Verbänden wieder mehr Selbstbewusstsein gegeben. Die Fragen hat Volker Resing gestellt.

Elisabeth (Lisi) Maier
„Die Jugendlichen blicken mit einer gewissen Erwartungshaltung auf den Papst und sein Verhalten.“© BDKJ-Bundesstelle / KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden