Zur Diskussion um den philosophischen GottesbegriffHat der Theismus ausgedient?

Die traditionellen Aussagen über einen personalen, von der Welt unterschiedenen Schöpfergott tragen nicht mehr, meint der Theologe Klaus Müller (vgl. HK, Dezember 2015, 642-646). Doch der von Müller vorgeschlagene „Panentheismus“ ist keinesfalls so alternativlos, wie er behauptet.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden