Das Forschungs- und Lehrprojekt „Theologie interkulturell“Lernprozesse wurden angestoßen

Katholische Theologie hat einen weltweit verbindlichen Bezugsrahmen; gleichzeitig ist sie mehr und mehr von der jeweiligen kulturellen und religiösen Situation geprägt, nicht zuletzt außerhalb Europas. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit des Dialogs von Theologen aus den unterschiedlichen Kulturen und Weltgegenden. Darum bemüht sich seit 20 Jahren ein Projekt an der Frankfurter Universität.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden