Der Weg der „Teología India“ in LateinamerikaNicht am Schreibtisch entstanden

Das erwachende Selbstbewusstsein der Indígenas in Lateinamerika hängt auch mit der Bekehrung der Kirche zu den Indígenas zusammen. Die Indígenismo-Bewegung hat durch die Wahl eines ihrer Führer zum Präsidenten Boliviens enorme Ermutigung erfahren. Wie steht es um die so genannte „Teología India“, die in den siebziger Jahren aus der Indígena-Pastoral entstand? Und wie geht das kirchliche Amt mit dieser äußerst vielfältigen Theologie um?

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden