LeitartikelAnwälte der Gerechtigkeit

„Gerechtigkeit vor Gottes Angesicht“ hat das Zentralkomitee der deutschen Katholiken zum Leitwort des bevorstehenden Katholikentags in Saarbrücken gewählt. Gerade im Streit um die Zukunft des Sozialstaats, ist die Gerechtigkeit in die Defensive geraten. Vor diesem Hintergrund war die Wahl des Leitworts für den Katholikentag eine gute und plausible Entscheidung. Dabei könnte von diesem Katholikentag durchaus eine Botschaft ausgehen: Dass nämlich das Reden über Gerechtigkeit gelingen kann, wenn nicht nur in Schablonen gedacht wird, wenn man sich wirklich zuhört und nicht nur Statistiken und volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen um die Ohren schlägt, die Frage nach der Gerechtigkeit auch aus der Perspektive der chronischen Verlierer gestellt wird. Nach innen wie nach außen aber kann dieser Katholikentag zeigen: Die Kirche ist nicht nur in der Sorge um sich selbst gefangen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden