Die religiöse Szene in Berlin hat viele Facetten„Parallelwelten“ des (Un-)Glaubens

Über Berlin und die Religionen gibt es viele Klischees. Sie reichen von der „gottlosen Stadt”, der „Hauptstadt der Konfessionslosen” bis zum „Mekka der Sekten”. Berlin ist zugleich die größte evangelische und die drittgrößte katholische Stadt Deutschlands; in keiner anderen Stadt leben mehr Muslime oder Juden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden