Ein Gespräch mit dem Soziologen Rainer Geißler zum Stand der deutschen Einheit„Verbreitetes Zusammengehörigkeitsgefühl“

Die Flutkatastrophe im August, die vor allem in den ostdeutschen Regionen verheerende Schäden angerichtet hat, sowie die Bundestagswahlen haben die fünf neuen Bundesländer neuerlich ins Blickfeld gerückt. Über den Stand der deutschen Einheit im zwölften Jahr der Wiedervereinigung sprachen wir mit dem Soziologen Rainer Geißler. Die Fragen stellte Brigitte Böttner.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden