Alte Kuscheltierspiele neu entdeckt

Merk’s dir!

MATERIALIEN

  • 5 Kuscheltiere
  • 1 Stoppuhr

Die Kinder setzen fünf Kuscheltiere nebeneinander in eine Reihe. Dann prägen sie sich deren Reihenfolge gut ein, während Sie etwa 30 Sekunden lang die Zeit stoppen. Anschließend bestimmen die Kinder, wer von ihnen vor die Tür geht. Die übrigen Kinder tauschen währenddessen die Sitzpositionen von zwei Kuscheltieren. Dann holen Sie gemeinsam das vor der Tür wartende Kind wieder in den Raum. Dieses versucht nun, die richtige Reihenfolge der Kuscheltiere wiederherzustellen. Bei Bedarf bieten die anderen Kinder ihre Unterstützung an. In der nächsten Runde ist ein anderes Kind an der Reihe. Schwieriger ist das Spiel, wenn mehr als zwei Kuscheltiere ihren Platz wechseln.

Knuddeln, fliegen, tanzen

MATERIALIEN

  • 1 Teddybär oder Puppe pro Kind
  • 1 Trommel o. Ä.

Jedes Kind bringt ein Kuscheltier oder eine Puppe mit in den Bewegungsraum. Während Sie eine Trommel o.Ä. schlagen, bewegen sich die Kinder frei im Raum. Immer wieder stoppen Sie den Trommelschlag und rufen einen Spielauftrag, den Sie zuvor gemeinsam vereinbart haben, z.B.: Knuddeln: Mit dem Kuscheltier oder der Puppe kuscheln. Fliegen: Das Kuscheltier oder die Puppe durch den Raum fliegen lassen. Tanzen: Das Kuscheltier oder die Puppe an den Händen nehmen und durch den Raum tanzen.

Teddybär, flieg!

MATERIALIEN

  • 1 Leintuch oder Fallschirm
  • 1 Teddybär

Versammeln Sie die Kinder im Bewegungsraum, wo in der Mitte ein großes Tuch ausgebreitet liegt. Die Kinder verteilen sich gleichmäßig um das Tuch herum, greifen es an den Kanten und heben es hoch. Zunächst experimentieren die Kinder, auf welche Arten sie das Tuch in Bewegung bringen können. Dann setzt ein Kind einen Teddybären darauf. Gemeinsam lassen die Mädchen und Jungen den Bären sanft schaukeln, indem sie das Tuch bewegen. Anschließend geben Sie oder die Kinder Spielimpulse wie z.B.: Wellen erzeugen niedrig und hoch fliegen lassen schnelle bzw. langsame Bewegungen machen schaukeln lassen Dabei soll der Teddybär nicht auf den Boden fallen. Teamarbeit ist gefragt!

Wer bist du?

MATERIALIEN

  • 1 Decke
  • 1 Kuscheltier oder Puppe pro Kind

Die Kinder sitzen im Kreis. In der Mitte liegen unter einer Decke alle ihre Kuscheltiere versteckt. Nacheinander greift jedes Kind unter die Decke und betastet die Kuscheltiere. Sobald es glaubt, das eigene Kuscheltier ertastet zu haben, zieht es dieses unter der Decke hervor. Ist es das richtige, behält es dieses. Wenn es das falsche ist, versteckt es dieses wieder unter der Decke. Das Spiel endet, wenn jedes Kind das richtige Kuscheltier hat.

Die Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.