MinyaMoses ist zurück

Mehr als sechs Jahre nach ihrer Zerstörung ist die Moses-der-Schwarze-Kirche im oberägyptischen Minya wieder eingeweiht worden. Die Kirche ist nach dem Heiligen Moses aus Äthiopien benannt, der im vierten Jahrhundert als Einsiedler und Priester gelebt hat und zum Märtyrer wurde. 2013 wurde die Kirche von islamischen Angreifern zerstört.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.