MinyaMoses ist zurück

Mehr als sechs Jahre nach ihrer Zerstörung ist die Moses-der-Schwarze-Kirche im oberägyptischen Minya wieder eingeweiht worden. Die Kirche ist nach dem Heiligen Moses aus Äthiopien benannt, der im vierten Jahrhundert als Einsiedler und Priester gelebt hat und zum Märtyrer wurde. 2013 wurde die Kirche von islamischen Angreifern zerstört.

Anzeige: Ich bin, wie Gott mich schuf von Sabine Estner und Claudia Heuermann

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.