SüdafrikaFußball ohne Fortschritt

Eine echte wirtschaftliche und soziale Entwicklung zum Besseren hat die vor zehn Jahren in Südafrika ausgetragene Fußball-Weltmeisterschaft dem Land nicht gebracht. Das bedauert der Johannesburger Politikwissenschaftler Ralph Mathekga. Weiterhin bremst Korruption den Fortschritt aus. Nicht erfüllt hat sich auch die Hoffnung auf einen stärkeren Zusammenhalt zwischen den verschiedenen Volksgruppen des Landes. „Wir erleben nach wie vor Intoleranz in der ganzen Gesellschaft.“

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.