ArgentinienArmenpriester wünschen Reichensteuer

Um die vielen Armen Argentiniens, die jetzt zusätzlich schwer unter der Corona-Epidemie leiden, zu unterstützen, schlagen zahlreiche Priester eine dauerhafte Solidaritätsabgabe im Sinne einer Reichensteuer vor. Eine solche Option für die Armen sei schlichtweg ein Gebot der Gerechtigkeit.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.