WeltkulturerbeImmateriell, aber wertvoll

Mit dem äthiopischen Epiphaniefest (Erscheinung des Herrn), dem byzantinischen Gesang auf Zypern und dem Fest der Heiligsten Dreifaltigkeit in Bolivien sind drei christliche Traditionen von der Kulturorganisation der Vereinten Nationen in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen worden. Damit befinden sich nun 443 Eintragungen auf der Liste, wodurch gelebte Traditionen erhalten und weiterentwickelt werden sollen.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.