WeltkulturerbeImmateriell, aber wertvoll

Mit dem äthiopischen Epiphaniefest (Erscheinung des Herrn), dem byzantinischen Gesang auf Zypern und dem Fest der Heiligsten Dreifaltigkeit in Bolivien sind drei christliche Traditionen von der Kulturorganisation der Vereinten Nationen in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen worden. Damit befinden sich nun 443 Eintragungen auf der Liste, wodurch gelebte Traditionen erhalten und weiterentwickelt werden sollen.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.