Incwala in EswatiniZum Feiern gezwungen

Wer nicht an Incwala, den Huldigungszeremonien für König Mswati III., teilnimmt, muss in Eswatini (einst Swasiland genannt) umgerechnet 3,10 Euro Strafe zahlen. „Wir verhängen Bußgeld, um die Bürger anzuspornen, dem König durch ihre Anwesenheit ihre Treue zu beweisen“, erklärte ein traditioneller Anführer. Neben dem König steht bei dem Ritual eine Gottheit im Mittelpunkt. Deshalb kritisierte der Führer einer Oppositionspartei, Sibongile Mazibuko, die Zeremonie: „Wir sollten nicht gezwungen werden, an Incwala teilzunehmen, weil es gegen unseren christlichen Glauben ist.“

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.