Bitte an PapstVolleyball statt Weihnachten?

Der italienische Volleyballspieler Davide Saitta hat sich mit einer ungewöhnlichen Weihnachtsbitte an Franziskus I. gewandt. Der Papst solle ihm dabei helfen, ein Auswärtsspiel seines Vereins Consar Ravenna, das für den 25. Dezember geplant ist, verschieben zu lassen. „Ich bitte Papst Franziskus um Hilfe, man will mir Weihnachten stehlen“, wird der Sportler in der italienischen Tageszeitung „La Nazione“ zitiert. Gionatan Di Marco, der bei der italienischen Bischofskonferenz für Freizeit- und Sportseelsorge zuständig ist, unterstützt den Appell: „Der Sport ist nicht alles. Zeit ist wichtig, und mit der Zeit spielt man nicht.“

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.