Vereinigte Arabische EmirateScheich, Bischof, Papst

In den monarchisch-autoritär regierten Vereinigten Arabischen Emiraten wurde ein „Hohes interreligiöses Komitee“ gegründet. Das Gremium, zu dem unter anderen Mohamed Mahrasawi, Präsident der ägyptischen Al-Azhar-Universität, Bischof Miguel Ayuso Guixot, Präsident des päpstlichen Rats für den interreligiösen Dialog, sowie ein islamischer Richter gehören, geht auf eine Initiative von Papst Franziskus und dem Großscheich der Kairoer Al-Azhar, Ahmad Mohammad Al-Tayyeb, zurück. Franziskus I. lobte den Rat: „Auch wenn leider oft das Schlechte, der Hass und die Zwietracht die Nachrichten ausmachen, gibt es ein verborgenes Meer des Guten, das wächst und Hoffnung macht.“

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.