Monika RenzGlauben ist Beten

Glauben ist Beten, Beten ist Glauben. Beten ist hier nicht kindhaft gemeint, sondern als Persönlichkeitsakt, wie er dem aufrechten Menschen in seiner Gottsuche möglich ist. Die vielen Fragen an den Unverstehbaren, das Kämpfen mit ihm wie Jakob am Jabbok, die Klage des geschundenen Menschen gehören ebenso dazu wie der reife Dank. Fridolin Stier, ein zeit seines Lebens mit Gott ringender Theologe, schrieb: „Das meiste dessen, was in meinem Kopf vorgeht, gehört zur Gattung Gebet.“

Monika Renz in: „Der Mystiker aus Nazaret“ (Kreuz Verlag, Freiburg 2013)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.