Jan FrerichsChristus im Dazwischen

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“, sagt Jesus. Das ist das biblische Urbild von Kirche. Mehr nicht. Und auch nicht weniger. Nach der Auferstehung erscheint Christus inmitten der versammelten Jünger. Niemand „hat“ den Christus für sich, auch die Kirche als Institution nicht. Christus ist immer nur im „Dazwischen“ erfahrbar.

Jan Frerichs in: „Barfuß & wild“ (Patmos Verlag, Ostfildern 2018)

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.