Anzeige
Anzeige: Johannes Röser: Gott? Die religiöse Frage heute

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Gratis S. 333-333

    Kirche und junge ErwachseneDie Ungebundenen

    Junge Erwachsene sind kirchlich fast gar nicht mehr zu erreichen. Gerade in diesen Lebensphasen des Übergangs und der Zukunftsplanung bräuchte es unverkrampfte kirchliche Angebote.

Religiöser Leitartikel

  • Plus S. 333-333

    Der Weg aus der NeidfalleBrottaumel

    Wer das Eigene geringschätzt und neidisch auf andere schaut, muss unglücklich werden. Der Blick auf das Wesentliche, auf Gott, befreit aus dieser Falle.

Bildnachricht der Woche

Nachrichten

Für Sie notiert

Zeitgänge

Zitat der Woche

Wege und Welten

Berichte

Bilder der Gegenwart

  • Plus S. 337-341

    Unser Geruchssinn und das HeiligeDer Wohlgeruch

    Der Geruchssinn ist der vermutlich urgründigste Sinn des Menschen, für die Beziehungen untereinander, zwichen Mann und Frau und zwischen Geschöpf und Gott. Dies zeigt die Religionsgeschichte wie auch die christliche Glaubensgeschichte vom Opfer bis zur Liturgie.

  • Plus S. 342-342

    Der Freiburger MünsterturmDas Licht des Himmels in die Stadt holen

    Viele sehen den Westturm des Freiburger Münsters als den schönsten Kirchturm der Welt. Kein anderer öffnet sich derart für das Licht. Er entstand innerhalb von sechzig Jahren zwischen 1270 und 1330 im Wettstreit mit dem Münsterturm von Straßburg, wurde aber viel früher vollendet als dieser. Erbaut hat ihn die Stadtgemeinde.

  • Plus S. 348-348

    Theologie für die Gegenwart

    Was beschäftigt Lehrer und Lehrerinnen der Theologie? In dieser Reihe antworten Theologinnen und Theologen aus verschiedenen Fachrichtungen und Hochschulen, was sie persönlich und im Beruf bewegt.

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 349-350

    Salzburger FestspieleHeute noch

    Die diesjährigen Salzburger Festspiele wurden mit der „Lukas-Passion“ des polnischen Komponisten Krzysztof Penderecki eröffnet. Dieses Schlüsselwerk der Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts setzte am Beginn des Festivals einen starken christlichen Akzent.

Buch­besprechung

Leben

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autoren/-innen