Zwei Millionen Orthodoxe in Deutschland

Die orthodoxen Christen in Deutschland sollten eine größere Rolle in der Gesellschaft spielen. Davon ist der Vorsitzende der orthodoxen Bischofskonferenz, Metropolit Augoustinos, überzeugt. „Wir sind in der Zwischenzeit über zwei Millionen.“ Daraus folge, dass die orthodoxe Kirche sich immer mehr in Deutschland verwurzeln und für seine Zukunft auch Verantwortung mittragen müsse, erklärte Augoustinos bei der Frühjahrsvollversammlung der orthodoxen Bischofskonferenz. Das Gremium vertritt Christen aus sieben nationalkirchlich geprägten Traditionen.

Anzeige: Meine Hoffnung übersteigt alle Grenzen. Ein Gespräch über Leben und Glauben. Von Philippa Rath und Burkhard Hose

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.