MexikoDrogenkrieg gegen Priester

Achtzehn Priester sind in den letzten fünf Jahren in Mexiko ermordet und 800 allein seit Januar mit Ermordung bedroht worden, doppelt so viele wie 2016. Die Hintergründe sind nicht ganz klar, doch scheinen gerade solche Geistliche besonders gefährdet zu sein, die entschieden gegen die überall in Mittelamerika boomenden Drogenbanden, gegen die Rauschgiftmafia Stellung beziehen.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.