Würfel, würfeln, gewürfeltAlltagsintegrierte Sprachbildung (7)

„Ich bin dran! Wo ist der Würfel? Ich habe eine Drei gewürfelt. Dann gehe ich drei Schritte vor und gebe den Würfel an Paul weiter.“ Brett- und Kreisspiele werden zu Sprachförderspielen, wenn sie sprachlich begleitet oder mit abgewandelten Regeln gespielt werden. Ideen, die Altbewährtes neu beleben.

Würfel, würfeln, gewürfelt
© Samo Trebizan - 123RF

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,95 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

68,50 € für 10 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl.MwSt., zzgl. 12,50 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden