Wie der Heilige Stuhl seine Wirtschafts- und Finanzstrukturen neu aufstelltAn die Substanz

Nach Vorarbeit von Papst Benedikt XVI. krempelte Papst Franziskus den vatikanischen Wirtschafts- und Finanzsektor um, um Transparenz und Kontrolle zu gewinnen. Skandale, Widerstände, Dilettantismus und Bürokratie haben den Weg behindert.

Petersdom
© Unsplash
Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 111,30 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,70 € Versand (D)

2 Hefte digital 0,00 €
danach 95,90 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden