Franziskus und die argentinische Theologie des GottesvolkesEin Lateinamerikaner in Rom

Vielen Europäern kommt Papst Franziskus noch immer etwas fremd vor. Der Papst „vom anderen Ende der Welt“, wie Franziskus am Abend seiner Wahl selbst gesagt hat, weckt große Erwartungen, aber es gibt auch noch Unverständnis und manche Fragen. Um das zu überwinden, muss Franziskus aus seinen eigenen Wurzeln heraus erklärt werden. Je genauer die Kenntnisse über die lateinamerikanische Kirche und über die argentinische Theologie sind, desto besser lässt sich Papst Franziskus verstehen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden