Die Kirche muss sich erneuernMehr Existenzielles wagen

Die Missbrauchskrise ist ein tiefer Einschnitt in der Kirchengeschichte. Doch zur Erneuerung braucht es auch einen geistigen Neuaufbruch. Dazu müssen die deutsche Theologie und die Kirche ihre Selbstbezogenheit aufgeben. Die internationale Theologie, insbesondere die französische, muss viel stärker als bisher rezipiert werden. Die Erneuerung der Kirche wird unbequem – und zwar für alle.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden