Ein Gespräch mit dem Paderborner Pastoraltheologen Herbert Haslinger„Nicht mehr unhinterfragte Sozialform“

Mit zunehmender Verbitterung und Resignation kämpfen Katholiken und Katholikinnen um den Erhalt ihrer Gemeinden vor Ort. Dabei müssen sich die bestehenden Gemeinden auch vielfach Versagen und Ungenügen vorwerfen lassen. Warum die Gemeinden ihre Bindungskraft verloren haben und welche Rolle diese kirchliche Sozialform künftig spielen wird, darüber sprachen wir mit dem Paderborner Pastoraltheologen Herbert Haslinger. Die Fragen stellte Alexander Foitzik.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden