Der Bischof von Augsburg verordnet seinem Bistum eine radikale ReformDiktat statt Dialog

Der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa hat seiner Diözese einen hinter verschlossenen Türen entwickelten, radikalen Strukturwandel verordnet. Die ohnehin angespannte Stimmung im Bistum hat sich damit weiter verschlechtert. Die Reform selbst zeigt sakramentalistische und klerikalistische Züge.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden