Was sich von den lateinamerikanischen Basisgemeinden lernen lässtEine neue Art Kirche zu sein

Angesichts der Umstrukturierungsprozesse und der Errichtung pastoraler Megaräume in vielen deutschsprachigen Diözesen ist ein Blick auf die Entstehung und den Werdegang der lateinamerikanischen Basisgemeinden lehrreich und ermutigend. Die Sorge der Kirchenleitungen um die Einheit der Weltkirche darf auf keinen Fall dazu führen, den Ortskirchen ein Einheitsmodell christlicher Gemeinde aufzuerlegen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden