Wo steht der italienische Katholizismus?Solange der Vorrat reicht

Als katholische Kirche wird in Italien in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend allein die Bischofskonferenz mit ihren politischen Stellungnahmen wahrgenommen, was auch zu Querelen mit dem Vatikan geführt hat. In der Pastoral vor Ort ist man durchaus kreativ, tut sich aber schwer, auf die veränderten Bedingungen eine tragfähige Antwort zu finden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden