Der Fall Jon Sobrino ist eine Anfrage an die Arbeit der GlaubenskongregationModerne Qualitätssicherung?

Jon Sobrino ist einer der bekanntesten lateinamerikanischen Theologen. Die Glaubenskongregation hat jetzt zwei seiner Bücher verurteilt. Mit Sobrino sitzen die angesehendsten Exegeten und systematischen Theologen – katholische wie evangelische – auf der Anklagebank. Das wirft die Frage auf, ob die Glaubenskongregation der ihr zugedachten Aufgabe einer theologischen Qualitätssicherung gewachsen ist.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden