Woran orientieren sich die diözesanen Umstrukturierungsmaßnahmen?Charismen teilen in überschaubaren Räumen

Die deutschen Diözesen befinden sich in mehr oder minder tiefgreifenden Um- und Neustrukturierungsprozessen. Hält man dabei weiter fest an der Doktrin, dass nur Priester in der Letztverantwortung Seelsorgeeinheiten, Pfarrverbünde und -gemeinden leiten können, führt das unweigerlich zu immer größeren Verwaltungseinheiten. Das unterläuft eine auf Augenhöhe sich entwickelnde Seelsorge in überschaubaren Räumen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden