Herausforderungen für die Kirche im christlichen NiemandslandIm „Vorhof der Heiden“

Rituale haben Konjunktur, das zeigt nicht nur der Buchmarkt. Die kirchlichen Riten scheinen dagegen in der Krise: Wo volkskirchliche Strukturen schwinden, bleiben die Sakramente religiösen Insidern vorbehalten. Vor-christliche Feiern in den neuen Bundesländern zeigen, wie der „Erfolg“ von Kirche aussehen kann.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden