Zur Lage der Christen in der TürkeiEingeschränkte Religionsfreiheit

Anfang des 20. Jahrhunderts betrug der Anteil der Christen im Gebiet der heutigen Türkei über 20 Prozent; heute sind es nur noch 0,1 Prozent. Das Wirken der christlichen Kirchen in der Türkei unterliegt erheblichen Beschränkungen; Veränderungen scheinen aber im Hinblick auf den angestrebten EU-Beitritt unumgänglich. Helmut Wiesmann (Zentralstelle Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz) gibt einen Überblick.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden