„Dominus Iesus“ und die Theologie in AsienZu kurz gesprungen

Die Frage nach dem Verhältnis des Christentums und der Kirche zu den anderen Religionen ist nirgendwo so wichtig und auch so brisant wie in Asien. Das zeigen jetzt auch viele asiatische Reaktionen auf „Dominus Iesus“: Asiatische Theologen sehen sich in ihrer Arbeit durch das vatikanische Dokument missverstanden und beklagen eine zu negative Sicht der anderen Religionen wie des Religionsdialogs.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden