Zum Stand der kooperativen Pastoral in deutschen DiözesenAufbruch ins Ungewisse

Aufgrund des immer drängenderen Priestermangels beraten viele deutsche Bistümer seit Jahren über Strukturen und Gestaltungsmöglichkeiten in der Seelsorge. Diözesanforen und Synoden haben Modelle entwickelt, die in Personal- und Pastoralpläne eingeflossen sind. Neben räumlichen und personellen Aspekten geht es bei den neuen Seelsorgestrukturen immer auch um Fragen nach der Entscheidungs- und Leitungskompetenz.

Anzeige: In der Tiefe der Wüste. Perspektiven für Gottes Volk heute. Von Michael Gerber

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden