Weich und weißTaktile Sinneserfahrungen mit Rasierschaum

In der Lernwerkstatt der AWO-Kita Gerlenhofen steht eine Dose parfümfreier Rasierschaum auf einem Spiegeltisch. Amanda (3;8 J.) und Luna (3;5 J.) sind neugierig und schauen sich die Dose genauer an.

Wahrnehmen, erkennen und antworten

Welche Interessen zeigen Amanda und Luna?

  • Amanda und Luna interessieren sich für das neue Materialangebot in der Lernwerkstatt und möchten gemeinsam herausfinden, was in der Dose steckt.
  • Sie erspüren dabei mit ihren Händen die Beschaffenheit des unbekannten Materials und tasten sich schrittweise voran.
  • Um möglichst viel Rasierschaum auf der Haut zu spüren, verteilen die Mädchen diesen großzügig auf der Spiegelfläche, ihren Armen sowie Händen.

Welche Themen könnten dahinterstecken?

  • Taktile Sinneserfahrung
  • Experimentierfreude mit unbekannten Materialien
  • Kooperation und Selbstwirksamkeit

Welche „Spuren“ können Sie für die Kinder legen?

  • Sorgen Sie im Waschraum für eine angenehme Temperatur und schlagen Sie den Mädchen vor, dort weitere Körperteile (bspw. Füße, Bauch, Rücken) mit dem Rasierschaum zu bestreichen.
  • Ermöglichen Sie Luna und Amanda weitere sinnliche Erfahrungen, die sie mit ihren Händen erspüren, z. B. (parfümfreie) Hautcreme, Heilerde- oder Stärkebrei, Tonschlamm, Sand-Wasser-Gemisch usw.
  • Stellen Sie den Kindern Fingerfarben zur Verfügung und schlagen Sie ihnen vor, diese großflächig auf einem abwaschbaren Tisch, einer gefliesten Wand oder einer Glasfläche zu verteilen.

Hinweis zur Umsetzung

  • Rasierschaum ist nicht für jede Kinderhaut geeignet. Verwenden Sie daher parfümfreie sensitive Sorten.
  1. Luna versucht, die Rasierschaumdose zu öffnen, indem sie mit der rechten Hand beherzt den Deckel umgreift und mit der linken Hand die Dose stabilisiert. Amanda nimmt etwas Abstand und sieht Luna dabei zu.
  2. Geschafft! Um den Inhalt aus der Dose zu befördern, drückt Luna ihren rechten Daumen auf den Sprühkopf und fasst mit den restlichen Fingern um die Dose. Amanda unterstützt Luna, indem sie Zeige- und Mittelfinger auf Lunas Daumen legt und diese ebenso nach unten drückt.
  3. Luna presst nun ohne Amandas Hilfe mit beiden Daumen: Je weiter sie den Sprühkopf nach unten drückt, desto mehr Rasierschaum quillt aus der Dose.
  4. Nachdem Luna eine größere Menge Schaum aus der Dose gepumpt hat, beginnen die Mädchen, die weiche Masse mit ihren Händen zu erkunden. „Das ist weiß wie Schnee“, stellt Luna fest.
  5. „Das ist wie Seife, so weich“, entgegnet Amanda. Erst langsam und dann immer schwungvoller verteilen Amanda und Luna mit ihren Händen den Schaum auf der gesamten Spiegelfläche.
  6. Amanda reibt ihre Handflächen aneinander. Dabei streicht sie den Schaum von ihren Fingern aus über die Handflächen bis zu ihren Armen. „Das ist wie kneten, bloß weicher“, bemerkt sie.
Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

Die Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.