JägermeisterDer heilige Hirsch

Das Logo des Kräuterlikörs Jägermeister ist auch in der Schweiz nicht sittenwidrig, hat das dortige Bundesverwaltungsgericht entschieden. Der Firma aus dem niedersächsischen Wolfenbüttel wurde vorgeworfen, mit dem Hirsch-Logo „religiöse Gefühle“ zu verletzen, weil im Geweih ein Kreuz zu sehen ist. Die Abbildung geht auf den Hubertus-Hirsch zurück, der laut einer Sage Hubertus von Lüttich begegnet sei und ihn dadurch zum Glauben bekehrt habe. Der Likör mit den 56 Kräutern wird heute in über 130 Länder exportiert.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.