Kulturgeschichte der KartoffelEine Knolle erobert die Welt

Vor 175 Jahren brachte die Kartoffelfäule eine schreckliche Hungersnot über Irland. Doch auch diese Katastrophe hat den Siegeszug der nahrhaften Knolle nicht gestoppt. Aktuell gewinnt sie in Asien an Bedeutung.

Auf einem Kartoffelacker in den Anden Perus. Einst von Lateinamerika kommend, ist das „Erdgewächs“ wichtig für die Ernährung weiter Teile der Welt geworden.
Auf einem Kartoffelacker in den Anden Perus. Einst von Lateinamerika kommend, ist das „Erdgewächs“ wichtig für die Ernährung weiter Teile der Welt geworden.© Foto: picture alliance / dpa / Ursula Düren

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 59,50 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 22,10 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden