FribourgBleibt wachsam!

In der Kathedrale von Fribourg, Schweiz, wird bald ein Mahnmal an die Opfer von sexuellem Missbrauch in der Kirche erinnern. Laut Diözesansprecherin Laure-Christine Grandjean trägt die gläserne Gedenktafel eine Inschrift, in der um Vergebung gebeten und die Kirche dazu angehalten wird, wachsam zu bleiben. Der Text wurde zusammen mit Missbrauchsopfern verfasst. Die Diözese Lausanne-Genf-Fribourg begeht am 23. November einen Gedenktag für Opfer sexuellen Missbrauchs. An diesem Tag wird die Tafel enthüllt.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.