BremenKoranschändung

In einer Bremer Moschee wurden etwa fünfzig Koranexemplare zerrissen und teilweise in die Toilette geworfen. Nun wird überprüft, ob ein politischer oder religiöser Hintergrund vorliegt.

Anzeige
Anzeige: Eberhard Schockenhoff - Die Kunst zu lieben

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.