Katholizismus in IrlandEs war einmal…

Zwar sind immer noch fast achtzig Prozent der Iren katholisch: Doch nach Skandalen und Missbrauchsfällen kehren sie der Kirche inzwischen vermehrt den Rücken. Jüngstes Beispiel für diese Bewegung: Nachdem die Republik Irland bislang eines der strengsten Abtreibungsgesetze der Welt hatte, hat das Parlament in Dublin nun einen Gesetzentwurf beschlossen, der das genaue Gegenteil ermöglicht: Künftig sind Abtreibungen bis zur zwölften Schwangerschaftswoche ohne Angabe von Gründen möglich. Zwei Drittel der Iren hatten sich bei einer Volksabstimmung im Mai entsprechend geäußert. „Katholisches“ Irland – das war einmal.

Anzeige
Anzeige: Vaterunser. Gebet meiner Sehnsucht von Beatrice von Weizsäcker

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.